Betrug bei Kartenspielen – Methoden und Techniken

Mit dem zunehmenden Poker Boom auf den ganzen Welt finden auch immer mehr Karten Betrüger den Weg auf das Parkett, die mit der Ahnungslosigkeit ihrer Gegner Profit machen wollen. Die meisten Tricks die zum Betrug verwendet werden sind von grundlegender Natur und finden auch in anderen Kartenspielen wie Blackjack oder Baccarat anwendung.

In den meisten Casinos gibt es daher die Goldene Regel „Die Karten dürfen nur durch den Dealer berührt werden“. Hier durch reduziert sich das Risiko des Casinos auf nur eine Person – ihren eigenen Mitarbeiter. Leider gibt es jedoch noch viele Turniere / Veranstaltungen wo diese Regel nicht so genau genommen wird. Eine offene Tür für Betrüger…

Mechanische Methoden

  • Bottom / Second Dealing
  • Absprachen zw. Spielern
  • Markierte Karten
  • Physikalische Methoden
    Physikalische Methoden dienen allgemein dazu die Karten in irgendeiner Weise zu markieren. Sei es durch entsprechende Falten/Formen oder Tinten und Pulver. Zusätzlich gibt es auch sog. Holdout Geräte welche z.B. im Ärmel das verstecken von Karten ermöglichen. Das Risiko erwischt zu werden ist jedoch bei solchen Geräten sehr hoch.

    Tinten / Pulver
    Es gibt spezielle Tinten und Pulver zu kaufen, mit denen Betrügen durch spezielle Linsen in Gläsern oder das Lernen besonderen Augen-Tricks, Kennzeichnungen auf Karten erkennen können. Im Allgemeinen erfordert dieser Methode jedoch einiges an Vorbereitungszeit wodurch diese Technik nur selten in Casinos anwendung findet.

    Kurven und Falten
    Kleine knicke oder falten in den Spielkarten lassen Betrüger erkennen wo sich eine bestimmte Karte im Spiel befindent. Im normalfall sind die Veränderungen an der Spielkarte minimal und nur durch den Betrüger zu erkennen. Diese Methode ist gerade bei Papier Karten sehr einfach umzusetzen.

    Holdout Geräte
    Holdout Geräte sind das Profi Equipment eines jeden gute Kartenbetrügers. Sie ermöglichen es Karten an verschiedenen Stellen des Körpers zu verstecken und/oder zu parken. Es gibt viele verschiedene Arten von Holdout Geräten: Ärmel, Ring, Westen und Manschetten Holdout. Alle diese Geräte benötigen ein hohes Maß an Fingerfertigkeit um sie zu nutzen.

    keine Kommentare

    Austeilen mit der untersten Karte – Bottom Dealing

    Ähnlich wie beim Second Dealing kommt es beim Bottom Dealing darauf an, die Illusion zu schaffen man würde die oberste Karte austeilen während man eigentlich die unterste Karte des Decks austeilt.
    Sinn und Zweck der ganzen Geschichte ist einfach: Man schiebt die Karten die man sich geben möchte beim Mischvorgang an das Ende des Kartendecks und kann sich diese dann ganz gezielt austeilen.

    Wie funktioniert der Bottom Deal?
    Das Kartendeck hält man ganz normal in der Dealing Position. Wenn man jetzt die untereste Karte austeilen möchte fährt man wie gewohnt mit dem Daumen über die Oberste Karte während man mit Mittel und/oder Zeigefinger die unterste Karte herrauszieht. Um die Illusion wirklich sauber hin zu bekommen benötigt es viel viel Übung!

    Hier ein Video vom Bottom Deal mit Ricky Jay:

    keine Kommentare

    Second Dealing: austeilen mit der zweiten Karte

    Was ist Second Dealing:
    Second Dealing bezeichnet die Methode, bei der Ausgabe eines Kartendecks nicht die oberste, sondern die darunter liegende Karte zu verteilen. Sinn und Zweck dieser Methode ist es, das zuvor Präperiete Kartendeck (Stichwort: Mischtechniken), durch geschicktes austeilen und zurückhalten, kontrolliert an die Spieler auszuteilen.  Ihren Ursprung hat diese Technik eher im Bereich der Kartenzaubertricks jedoch wird sie auch gerne von Kartenbetrügern verwendet.

    Wie funktioniert Second Dealing:

    In diesem Video kann man einfach nachvollziehen wie das austeilen Funktioniert. Während der Zeige und Mittelfinger die oberste Karte des Decks von der Seite stützen, schiebt der Daumen die oberste Karte leicht zur Seite, so dass man die Zweite Karte rausziehen und austeilen kann.  Den ganzen Austeilvorgang sollte man zudem in einen kreisförmigen Bewegung durchführen um zusätzlich die Zuschauer zu verwirren.

    Um den Trick sauber auszuführen braucht man aber viel viel Übung da es vorallem auf Geschwindigkeit ankommt.

    keine Kommentare


    • der Kartenninja

      Willkommen auf meinem Kartenninja Blog. Ich bin passonierter Kartenspieler und werde hier in Zukunft über verschiedene Kartenspiele und Strategien schreiben
    • Online Kartenspiele

    • Kategorien