Canasta

Das bekannte und beliebte Kartenspiel Canasta (oder auch Kanasta) stammt aus Südamerika, wo es seit den 40er-Jahren immer beliebter wurde. Auch in Europa verbreitete es sich schnell und zählt bis heute zu den beliebtesten

Die Spielregeln

Anzahl der Spieler:
Canasta ist für vier Personen gedacht, die sich beim Spiel in zwei Gruppen zu je zwei Spielern aufteilen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, das Kartenspiel so zu variieren, das es für zwei, drei, fünf oder sechs Personen geeignet ist. Spielen bis zu drei Spieler mit, tritt beim Canasta Jeder gegen Jeden an. Bei fünf Spielern setzt reihum ein Spieler jeweils eine Runde aus. Bei sechs Spielern treten die Spieler in drei Gruppen zu jeweils zwei Spielern oder in zwei Gruppen zu jeweils drei Spielern gegeneinander an. Da bei drei Spielern immer ein Spieler unbeteiligt neben den aktiven Spielern sitzen muss, ist eine gerade Spielerzahl zu empfehlen.

Austeilen der Karten:
Für Canasta benötigst du zwei Kartenspiele mit jeweils 55 Spielkarten. Der Geber gibt die Karten einzeln aus. Bei vier Spielern gibt er elf Karten pro Spieler, bei zwei Spielern 15, bei drei Spielern 13 Karten. Die übrigen Karten legt ihr in einem Stapel in die Mitte des Spieltisches. Die oberste Karte des Stapels deckt der Geber auf.

Spielverlauf:
Die Spieler ziehen reihum eine Karte vom Ablagestapel oder nehmen die offenen Karten, die neben dem Stoß liegen, auf. Wird eine rote Drei gezogen oder hat ein Spieler sie in seinem Blatt, muss er sie sofort offen auf den Tisch legen. Tut er das nicht, erhält er 500 Minuspunkte und muss sich so viele Karten vom Stoß nehmen, dass er wieder die gleiche Anzahl Karten hat wie am Anfang. Wer einen Satz aus gleichen Karten gesammelt hat, darf melden. Ein Satz besteht aus mindestens drei Karten. Wenn eine Zwei oder ein Joker dabei ist, die man an der Stelle jeder anderen Karte verwenden kann, müssen mindestens zwei weitere gleiche Karten dazukommen, damit der Satz „echt“ ist. Einen Satz aus schwarzen Dreien darf ein Spieler nur melden, wenn er außer diesem Satz keine Karten mehr auf der Hand hat. Einen Satz aus sieben oder mehr Karten nennt man „Canasta“. Er ergibt besonders viele Punkte. Nach dem Ziehen vom Stoß meldet ein Spieler seinen Satz. Das bedeutet, dass er die gesammelten Karten ansagt und anschließend seinen Satz ablegt. An die eigenen bestehenden Sätze oder die des Partners können auch Karten angelegt werden. An die der Gegner jedoch nicht. Wenn die offen liegende oberste Karte auf dem Stoß eine Zwei, ein Joker oder eine rote Drei ist, wird der Ablagestapel gesperrt, indem eine weitere Karte vom Stapel quer über die erste offene Karte gelegt wird. Der Stapel kann erst wieder entsperrt werden, wenn ein Spieler mit mindestens zwei seiner eigenen Karten und der obersten Karte eine Meldung machen kann. Wenn die oberste karte eine rote Drei ist, kann der Spieler den Stapel zum Beispiel entsperren, indem er mit zwei schwarzen Dreien von seiner Hand und der roten Drei vom Ablagestapel einen Satz meldet.

Ziel des Spiels:
Das Ziel von Canasta besteht im Sammeln möglichst vieler Sätze. Je nach Wert der Karten und Anzahl der gesammelten gleichwertigen Karten erhält man für jeden Satz eine bestimmte Punktzahl. Dabei zählen nur die abgelegten Karten. Das Spiel endet, wenn ein Spieler keine Karten mehr auf der Hand hat oder mit seiner letzten Meldung alle Karten ablegen kann. Das darf ein Spieler allerdings nur, wenn er zuvor schon ein Canasta hatte. Wenn nur noch eine Karte auf dem Ablagestapel liegt und der Spieler,der gerade dran ist, nur noch eine Karte in der Hand hat, ist das Spiel ebenfalls beendet. Alle Karten, die die Spieler nach dem Ende des Spieles noch in der Hand halten, zählen als Minuspunkte. Das gilt auch für Sätze, die ein Spieler noch nicht abgelegt hat. Ein Joker zählt jeweils 50 Plus- oder Minuspunkte, Asse und Zweien jeweils 20, König, Dame, Bube, Zehn, Neun und Acht jeweils 10 Punkte und Sieben, Sechs, Fünf, Vier und schwarze Drei 5 Punkte. Ein Canasta aus echten Karten bringt 500 Punkte, ein Canasta mit Jokern oder Zweien 300 Punkte.

Interessates Thema? Hier gibt es weiteres ...:
Fatal error: Call to undefined function similar_posts() in /home/kartenni/public_html/wp-content/themes/kartenninja/page.php on line 26